Home      Freebies      Shop      Kontakt      Impressum     Translator

Sonntag, 27.12.2009

...29 + oder der zweite 29 igste...
Eigentlich habe ich ja nicht wirklich ein Problem mit der "30"Ist man 19, hebt man die bevorstehende 20 hervor. Man ist stolz darauf, endlich unabhängig zu sein auch in der Welt als "wirklich" Erwachsener angesehen zu werden.
Ist man aber 29, merkt man dann, das "Altern" hat einen. Auch wenn man sich nicht so fühlt. Aber ganz unweigerlich fängt man an darüber nachzudenken, das:
30 die Hälfte von 60 ist
30 mehr als ein viertel Jahrhundert darstellt
Man vor 15 Jahren dachte, 30 Jährige haben ja schon en Zettel am Zeh
Man mit 30 komisch wird?
man mit 30 bereits zum alten Eisen gehört
mich ab 30 ganz sicher keiner mehr nach meinem Ausweis fragt
...
Und nach dem negativ Nachdenklich sein was die 30 so darstellt kommen dann die positven Gedanken.
Ich bin nun 30 und lebe trotzdem noch. Habe 3 (bald 4) ganz tolle Kinder und einen superlieben Mann. Habe vieles erlebt was mich zu dem gemacht hat, was ich nun nach 30 Jahren bin. Ich habe noch viel vor mir. Bin erst die Hälfte von 60 und gerade mal 5 Jahre über einem viertel Jahrhundert. Es geht mir gut und ich bin gesund.
Kurz und knapp: Das Leben hat mich und ich habe noch viel Zeit es zu genießen.
Somit wünsche ich Euch allen, nach den ich hoffe für allen, ganz tollen Weihnachtsfeiertagen einen guten Start in Jahr 2010. Auf das die Bloggerwelt weiter gesund und kreativ bleibt, wie sie mich oftmals inspiriert hat, zum bloggen und nähen angeregt hat und auf das es Euch allen gut ergehen soll.
Viele liebe Grüße

Mittwoch, 23.12.2009

...MORGEN...

Kinder wirds was geben.

Heilig Abend und dann die Feiertage. Schon Wochen, nein! Monate vorher macht man sich verrückt.

WAS SCHENKE ICH WEM?

WO BEKOMME ICH WAS?

PLÄTZCHEN BACKEN; DEKORIEREN; USW, USW

Und dann sind die Feiertage nach einen gefühlten Wimperschlag so schnell wieder vorbei und man bleibt bei der Frage hängen: "Geht es nicht auch mal ein Jahr etwas ruhiger?"

Und so nimmt man sich vor, das folgende Jahr alles ruhiger anzugehen. Die Weihnachtsgeschenke eher zu besorgen, Plätzchen eher zu backen, und und und...

...trotzdem wird es das folgende Jahr wieder genauso hektisch und chaotisch ablaufen. Das liegt anscheinend in unserer Natur;-)

Da sich das Jahr nun dem Ende neigt möchte ich Euch und Euren Familien, Freunden und Angehörigen ein besinnliches Weihnachtsfest und wundervolle Weihnachtsfeiertage wünschen.

Da ich momentan noch nicht genau weiß, ob dieser Post für dieses Jahr vorerst der letzte sein wird (Weihnachten, Feiertag, gleich danach noch mein zweiter 29igster Geb. und dann 4 Tage durchatmen und schon ist wieder Sylvester) möchte ich hier und heute auch noch ein anderes Thema kurz ansprechen bzw. einen kleinen Aufruf starten.

Auch ich habe mich nun mal an ein Ebook gewagt.

Es ist auch beinahe fertig. Leider fehlt mir noch das Schnittmuster. Also ich meine die Idee wie genau ich es auf den PC bekomme. Vielleicht kann mir da ja jemand von Euch Hilfestellung leisten oder den einen bzw. anderen Tip geben? Ich würde mich wirklich freuen.

Ansonsten wollte ich eigentlich mal hören, wer von Euch vielleicht Lust und Interesse daran hat, das Ebook wenn es fertig ist, zu testen und Probe zu nähen. Hinterlasst einfach bis zum 10. Januar einen Kommentar zu diesem Post. Sollten sich sehr viele von Euch dafür Interessieren entscheidet der Lostopf über die Anzahl und Personen die das Ebook testen dürfen. Einen kleinen Tipp worum es geht, gebe ich Euch natürlich auch noch. Es geht natürlich um ein Mädchenbekleidungsstück bis Gr. 104

Mehr soll hier und heute nicht verraten werden. Ich freue mich natürlich über jeden Interessenten und vorallem auch über Nähanfänger. Da das Ebook für Anfänger und Erfahrene geeignet sein soll, wäre es mir schon wichtig, beide Meinungen zu hören.

So, nun ersteinmal

Ein Frohes Fest

und liebe Grüße

püppiunterschrift1.jpg

Freitag, 18.12.2009

... Geschafft ...

tatsächlich habe ich ein paar Bilder machen können. Leanie war begeistert von ihrer Katze und sowieso allem drum und dran. Und ich bin wahnsinnig beruhigt, denn: JA!!! er passt!!! :-)

Ok, die Ärmel hätten doch einen Tick kürzer sein können, aber dass ist nicht so schlimm.

Liebe Grüße

püppiunterschrift1.jpg

Freitag, 18.12.2009

... Stolz wie Bolle...

bin ich auf diesen Pullover für Leanie und darauf, wieder etwas von meiner Liste streichen zu können. Ehrlich gesagt gefällt er mir soooooo gut, ich möchte ihn garnicht abgeben :-( Aber ich habe es versprochen und mich vorher noch bei der Mama kundig gemacht, was für Motive sie momentan sehr gern hat. Puh, ich kann Euch sagen, das waren so einige.

Ausgewählt habe ich aber ein Kätzchen. Ich bin gespannt was sie heut Nachmittag dazu sagen wird. Vielleicht kann ich auch ein Foto von Ihr in dem Pulli erhaschen. Insofern er passt. Die Ärmel schauen sehr lang aus und der Halsausschnitt sehr schmal bzw. eng für ihr Köpfchen.


Der Schnitt ist aus einer Bizzkids Zeitschrift (sommer 2005). Da dieser mir aber für die jetzige Zeit nicht so recht zusagen wollte ("Sommer2005" schnittmuster passen nicht so recht zu Winter 2009 ;-) habe ich dies und das verändert.

Die Ärmel, die Kapuze und nach unten hin habe ich den Pullover etwas auseinandergehen lassen.(auf dem Bild nicht so ganz zu sehen fällt mir gerade auf) Der Kuschelpulli besteht aus schönem, kuscheligem Fleece in Pink und Rosa. Die Ärmelränder und Teile der Applikationen sind aus Rosa/Pink gestreiften Jersey und die Katzenapplikation sowie Teile der Blumen aus hellblauem Nicky. Achja, nicht zu vergessen die kleine gehäkelte Blüte in Rot/Weis Look.
Im übrigen war ich von der Kommentarflut für den Kindersitz von Nick wahnsinnig überwältigt (bei Farbenmix und im Blog natürlich) und es hat mich, ich kann es garnicht so recht ausdrücken, irre gefreut. Also vielen, vielen Dank. Denn genau durch soetwas bekommt man sofort Antrieb und Lust gleich etwas Neues anzufangen und wenn es fertig ist zu präsentieren. Also lasst Euch überraschen, was als nächstes kommt.
Liebe Grüße

püppiunterschrift1.jpg

Mittwoch, 16.12.2009

... Nein, ich bin nicht verrückt ...

aber erstaunt war ich selber. Gerade gestern schrieb ich in meinem Post, ich müsse mich nun endlich mal über den Autositz von Nick hermachen, da war er auch schon fertig. Wie? Na könnt Ihr das nicht? Die Arme verschränken und ganz süß mit der Nase wackeln, schon ist alles fertig :-)

Naja gut, so einfach war es dann doch nicht aber wäre doch mal schön, oder?

Aber nun mal im Ernst:-) Da das Männlein diese Woche erst sehr spät von Arbeit kommt habe ich mich gestern Abend nun über den besagten Autositz hergemacht.

Zuerst habe ich alle Nähte aufgetrennt und die Teile nacheinander, so wie sie zusammengenäht waren, nebeneinander gelegt. Danach auf den neuen Stoff übertragen, ausgeschnitten, mit Vlies versehen und neu zusammengesetzt. Solltet Ihr ebenfalls einem alten Autositz ein neues Design verpassen wollen, so denkt daran von den Arbeitsschritten Fotos zu machen. Denn nur so war ich nach 2 Stunden fertig und konnte die Teile ohne Probleme wieder zusammensetzen. Obwohl ich ab und zu trotz der Bilder manchmal so meine Schwierigkeiten hatte. :-)


Hier nun das Ergebnis und Nick hat auch schon Probe gesessen und ihn für toll befunden. Naja, hoffe ich zumindest.


Der Stoff ist natürlich unverkennbar vom schwedischen Möbelhersteller. Da dieser Stoff richtig schön fest und Robust ist, fand ich ihn für den Sitz ganz gut geeignet, auch wenn es durch das Muster schwierig war ihn zu verarbeiten. Man kann vielleicht auch sehen, dass das Muster nicht ganz gleichmäßig ist.

So, und nun noch etwas aufgeräumt und Auto gepackt. Muss heut noch: Altglas wegbringen, einkaufen, Sportbuggy abholen, Weihnachtsbaum holen, und so weiter und so weiter. Und heut Abend wird weiter gewerkelt. Es fehlen noch ein paar Couchkissen, ein Pullover für Leanie und neue Hausschuh für die lieben Gäste.
Demzufolge ersteinmal Liebe Grüße und bis bald

püppiunterschrift1.jpg

Dienstag, 15.10. 2009

...Little Nick´s Pullover ist fertig...

und diesmal auch in der passenden Größe. Der Schnitt ist wiederum aus der Ottobre, aber diesmal habe ich gleich nur die Gr. 74 genäht. Und er passt wie angegossen.

Nick freut sich auch, über das applizierte Zebra. Irgendwie spielt er gern mit den aufgenähten Bilderchen und ist von diesen auch ganz fasziniert.

Und nun sollte ich mich endlich mal den Autositzen widmen, obwohl noch so manch anderes genähtes ansteht. Langsam weiß ich nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Eigentlich muss noch so viel erledigt werden aber wann????

Also, aufhören mit schnacken und weitermachen. ;-) Und noch schnell meinen schönen Kamin anfeuern, damit es gemütlich warm wird und dann gehts weiter.

Liebe Grüße

püppiunterschrift1.jpg

Sonntag, 13.12.2009

...Du bist wundervoll...

Egal was Du machst,

Es ist wundervoll, wenn du weinst weil Du lachst,

Was ich sagen soll, weíß ich selbst nicht mehr,

Du bist geboren, um wundervoll zu sein...

Diese kurzen jedoch wunderschönen Zeilen aus einem ich denke bekannten Lied, sagen soviel aus.

Nun ist little Nick mittlerweile 8 Monate und hat sich in den letzten beiden Monaten rasant entwickelt, deshalb wird es Zeit, Euch mal wieder etwas auf dem laufenden zu halten.

Nick geht ab und zu schon sehr gern auf sein Töpfchen. Noch weiß er zwar nicht, was er konkret damit anfangen soll, aber das ein oder andere mal hat er sich trotzdem schon darauf verewigt. Und wenn er dafür in den Himmel gelobt wird, freut er sich wie ein kleiner Schneekönig

Als wenn er mittlerweile wüsste, was die Digicam ist. Wenn ich sie in der Hand halte fängt Nick wie auf Knopfdruck an sich zu freuen:-) Halt doch ein kleines Model;-)

Und wer hätte es gedacht, seit gestern schimmert nun endlich das erste Zähnchen durchs Zahnfleisch. Und so wie es aussieht und weil er etwas später angefangen hat, bekommt er wohl gleich beide unteren Beisserchen auf einmal. Worauf wir ganz stolz sind: Sie bereiten wohl weniger Probleme als wir dachten. Es gab kaum gejammer und Gott sei Dank auch kein Durchfall oder Fiber. Lediglich das vor einigen Wochen aufgehörte "sabbern" fing wieder verstärkt an.

Das Stühlchen wird mit Vorliebe als Turngerät benutzt. RatzFatz wird sich darin umgedreht, hingestellt und herumgeklettert. Ganz zum Unmut von mir als Mama und vom Papa ebenso. Denn ständiges anschnallen ist lästig, so müssen wir den kleinen Wildfang stetig ganz genau im Auge behalten. Denn auch kriechen kann der kleine Mann mittlerweile.

Essen tut der Süße immer noch sehr gern. Vor etwa 2 Wochen haben wir es schon mit der Angst zu tun bekommen. Nick aß und aß und aß und hörte einfach nicht auf. Erst ein 250 ml Gläschen Obstbrei, danach ein halbes Gläschen 190ml Brei. Und als wir eine halbe Stunde später beim Abendbrot saßen, wollte der süße ebenfalls nocheinmal. Also gabs noch ein halbes Stullchen mit Quark. Und wir sollten noch erwähnen, dass danach noch locker ein 120 ml Fläschchen drin war. Dieses "Fressen" ging etwa eine Woche. Dann wurde wieder normal gefuttert. Ich nehme mal an, little Nick hatte einen kleinen?? großen Wachstumsschub?

Ansonsten ist Nick mittlerweile etwas ausgeglichener. Er lacht sehr viel und lässt sich auch sehr leicht zum lachen bringen. Mittlerweile hat man sich warscheinlich schon so sehr an die Anhänglichkeit des kleinen Nicky gewöhnt, dass man sich damit arangiert hat und es nur noch sehr selten passiert, dass man manchmal das Gefühl hat nix zu schaffen. Immerhin sagen ja auch die letzten Post´s etwas anderes ;-)

Nick badet super gern, braucht nun schon einen größeren Autositz (was mich nun drängt, diesen endlich mal neu zu beziehen) denn die Babyschale wird nun doch vieeeeel zu klein, liebt es sich an uns hochzuziehen und auf uns herumzuhopsen, räumt gern die Töpfe aus dem Schrank um beim Kochen zu helfen, kriecht mit vorliebe durch die ganze Wohnung, hat noch keine Lust zu fremdeln (ganz zu unserer Freude), schläft ganz toll in seinem Bettchen ein und durch, räumt jeden Tag seine Spielzeugkiste mehrmals aus damit Mama sie wieder einräumen kann, scheckert beim Einkaufen mit Mädels, hat nun seinen Zeigefinger entdeckt und gemerkt, damit kann ich viel anstellen. Mama in die Augen piecken, die Zahnkontrolle durchführen, etwas zeigen und sovieles mehr, und und und....

puh ich glaube, das wars:-)

Nun werde ich mich mal noch etwas der Näherei widmen. Ein Pullover für Nick ist angefangen und wartet auf Beendigung. Mein Sodbrennen (was sich mittlerweile wieder einstellt) möchte gepflegt werden und vorallem wollen wir noch einen schönen 3 Advent genießen.

Den ich übrigens auch Euch und Euren Familien allen wünsche. Gleichzeitig auch vielen Dank für Eure lieben Kommentar in der letzten Zeit.

Liebe Grüße

püppiunterschrift1.jpg

Donnerstag, 10.12.2009

...Ganz vergessen...



Nick gerade ins Bettchen geschafft und am aufräumen, da viel mir ein ich habe doch vorhin beim Posten etwas vergessen. Als ich noch mit Nick schwanger war und wir auch noch nicht wussten, dass es ein Junge wird, wir hier im totalbau standen, dieser Blog noch nicht existierte und ich auch noch nicht genäht habe geschweigedenn eine Maschine besaß, häkelte und strickte ich vorwiegend. Und da ich so sehr auf ein Mädchen hoffte, häkelte ich damals diese Jacke aus kuschelweicher, weißer Babywolle. Ich hatte sie schon fast vergessen. Als gestern jemand das "Kleine Prinzessin" Kleidchen in meinem Dawanda-Shop kaufte, habe ich es zwischen den Häkel- und Stricksachen widergefunden. Nun, jetzt bekomme ich ja ein Mädchen, aber dieses Jäckchen in der Gr. 62/68 würde der süßen dann im Sommer passen, wo Form, Aufmachung und Wärmegrad unangebracht wären. Deshalb habe ich mich nun nach hin und herüberlegen und einer Nacht darüber schlafen entschieden, es doch bei Dawanda einzustellen.

Also, nun ab sofort in meinem Shop zu erwerben.

Liebe Grüße



püppiunterschrift1.jpg

Donnerstag, 10.12.2009

...little Nick sollte nun auch noch eine Hose bekommen...

Die letzte war ja doch eher etwas zu groß, so dass ich dachte ich nähe noch eine. Und diesmal nach einem Schnitt aus einer Knippie Baby. Der sah auf den ersten Blick auch kleiner aus und tatsächlich. Er ist kleiner, allerdings immer noch ein klitzekleinesbisschen zu groß für Nick. Nur gut, in dem Alter wachsen die Kinder schnell und so wird sie sicher auch bald passen wie angegossen.

Wie immer findet er diese ganz toll. Vorallem weil das Rot auf der Hose so schön leuchtet und die Knopfaugen zum spielen annimieren. Beim zuschneiden habe ich dann festgestellt, alle Teile schon in der Hand haltend, dass mir beim schneiden ein Fehler unterlaufen ist. Ich habe die Rückteile der Hose zwei mal ausgeschnitten. Aber nicht als gegenteilige Stücke. Da ich von dem Dunkelblauen Cord nichts mehr über hatte (das war nur noch ein kleiner Rest) musste ich mir etwas einfallen lassen. So entstand die Idee für die Rückseite hellblauen Cord zu nutzen. Und ich finde, das war eine super Idee.



Auf jedenfall hat mir diese Hose wahnsinnig viel Spass gemacht zu nähen. Denn am Anfang stand nur die Idee einer Hose. Dann kamen beide Figuren und damit die Gegenseiten nicht so trostlos aussehen zusätzlich noch die Schriftzüge. Und ich hätte nie gedacht, dass man auch ohne eine Stickmaschine solch schönes hinbekommt.


Denn eine solche nenne ich leider immer noch nicht mein. Deshalb habe ich mich etwas von Seiten wie Bowznstuff inspirieren lassen. Da wird ja ebenfalls hauptsächlich Appliziert was das Zeug hält. Und es fallen mir immer mehr Sachen ein. Oh man, ich denke der ein oder andere von Euch stimmt mir sicherlich zu, der Tag sollte doppelt soviele Stunden haben.

So, und nach all dem habe ich nun feststellen müssen, dass mein Nähgarnvorrat wahnsinnig abgenommen hat. Also muss ich da wohl die nächsten Tage mal für Nachschub sorgen.

Bis dahin ersteinmal seid lieb gegrüßt und bis bald

püppiunterschrift1.jpg

Montag, 07.12.2009

...Als es Herbst war...

wollte ich diesen überspringen und gleich zum Winter übergehen. Und wenn ich so Eure Post´s in euren Blöggen lese, schwant mir so ein bissle, dass es ja eigentlich Weihnachtszeit ist und nicht die Zeit für soetwas




Aber ich hab ja schon immer alles anders gemacht ;-) deshalb auch diesmal, total am Thema Winter vorbei, aber der Stoff und die Idee lachten mich so an, dass ich einfach nicht anders konnte.

Der Schnitt ist aus einer Knippie Zeitschrift und etwas verändert. Die Hose ist aus verschiedenen Stoffen. Der Grund aus Cord, die Rüschen am Bein aus BW, der Bund aus Nicky mit seitlich eingesetzten Gummilitzen, die seitliche Tasche ebenfalls aus Nicky und die Applikationen aus verschiedenen Stoffen.

Liebe Grüße

püppiunterschrift1.jpg

Sonntag, 06.12.2009

...Der Weihnachtsmann hat uns schon besucht...

Nun endlich möchte ich mein bisher ganz gut behütete Geheimnis lüften und Euch nicht länger Rätsel raten lassen. Der Weihnachtsmann hat befunden, dass ich ganz lieb und brav war und mir deshalb schon vor Heilig Abend mein Geschenk überreicht. Es war nur eine kleine Nachricht, die aber folgenden Ausruf von mir hervorbrachte:

... JAAAAAAAAAAAAAAAAAA, ich bekomme mein erstes Mädchen...

Wie glücklich und stolz ich doch bin. Nachdem der Entschluss feststand Nick nicht als einzelnen kleinen Nachzügler aufwachsen zu lassen habe ich nun nach 3 Jungens nicht mehr mit einem Mädchen gerechnet. Im Gegenteil, es war mir fast egal, denn so gesehen wäre für Nick ein Brüderchen sicher ganz toll gewesen. Aber egal, ich bekomm ein Mädchen und bin umso glücklicher;-)

Und ich habe gefiebert, lange über der Zeit, wo ich bei den anderen erfahren habe was es wird. Irgendwie wollte das kleine nicht preisgeben, was es ist. Bub oder Madel?? Der Arzt von der Feindiagnostik hat es aber geschafft, das Geheimnis dem Kindchen zu entlocken und somit steht seit Donnerstag nun fest

...Jaaaaaa, ich bekomme ein Mädchen...
Und natürlich musste ich die ersten beiden Kleidchen nähen. Immerhin habe ich nicht mal mehr die Zeit die ich hinter mir habe vor mir.


Beide Kleidchen sind aus der Ottobre 04/2009. Das obere ist aus Nicky und Jersey und das untere aus Jogging und Rosaliestoff.

Eigentlich in Gr. 50 aber irgendwie, wie die restlichen Schnitte, scheint auch dieser größer auszufallen. Schade.

Vielleicht hat ja von euch jemand eine Idee für solch kleine Schnitte. Ich denke, ich werde mir sicher noch die Zwergenpackung von Farbenmix besorgen.

Auf jedenfall ist es jetzt raus und es wird sicherlich die nächsten Wochen (wenn es die Zeit zulässt) einiges interessantes hier zu berichten geben.

püppiunterschrift1.jpg

Mittwoch, 02.12.2009

...Da sind wir mal weeeeiiiit vom Thema "Winter" abgekommen...

Aber einen nett geäußerten Wunsch kann man nicht widerstehen.

Und so entstand diese Weste für Leanie in der Gr. 92 aus Fleece und Jersey sowie einer 3 D Blüte auf dem Rücken.

Und was soll ich sagen, da der Schnitt aus der Ottobre ist, wie immer eine Nummer zu groß, denn Leanie hat Gr. 104


Und weils so schön war, haben wir gleich ein paar Zusatzbilder geschossen. Auf dem nächsten sieht Nick so richtig altklug und belehrend da und Leanie möchte nur Bilder machen ohne jegliche Gesichtsregung.... Kann man es erkennen????

Und hier umarmt sich das Päärchen. Manchmal findet Nick Leanie ganz toll, aber oft ist sie ihm zu ungestühm. Mit Ihren 2-3 Jahren hat sie noch nicht so ganz das Feingefühl für ein Baby und somit wird little Nick oft ziemlich doll gedrückt und geknuddelt wie eine kleine Püppi, und das es manchmal so, das es ihm auch weh tut.

Aber im großen können beide ganz gut miteinander und werden hoffentlich gute Freunde, denn derer Papi´s sind es schon.

Und zu guter letzt kommt hier nun noch die Männerrunde. Es sind 4 auf dem Bild (nagut 1 Mann und 3 Hampelmänner;-))

Die süßen, allesamt auf der Couch mit Dennis seinem Kater Felix. Nick findet von jeher alle Katzen toll und seit neuestem hat er auch erkannt, dass eine in seinem Zimmer an der Wand verewigt ist. Die MUSS er, wie den dazugehörigen Mäusen, jedem Abend guten Nacht sagen und beim aufstehen einen Begrüßungslacher entgegnen, sonst ist die Nachtruhe und der neue Tag nicht mit einem fröhlichen Nick zu beginnen.



Nun aber gehts gleich zur Weihnachtsfeier und zum Basteln in Phili seine Schule. Der Hort lädt ein dabei zu sein.

Liebe Grüße und bis bald

püppiunterschrift1.jpg