Home      Freebies      Shop      Kontakt      Impressum     Translator

Dienstag, 05.01.2010

... 1 . 2 . 3 ...
Der schnelle Kissenbezug für Zwischendurch


Soviele Kissen ohne Bezüge lagen hier bei uns rum. Irgendwann musste ich mir anhören das ich alles mögliche nähe, nur die Kissenbezüge vernachlässige ich. Also setzte ich mich ran und nähte meinen ersten Bezug in Kuschelig warmen Fleece. Der zweite war auch schnell zugeschnitten und bevor ich mich an den dritten mache, dachte ich mir ich nehme mal die Digitalkamera und halte das geschehen fest. Sozusagen als Anleitung.
Ja, ich weiß, ein Kissenbezug ist doch ein alter Schuh. Aber ich muss auch etwas üben. Anleitungen für andere verständlich zu verfassen finde ich immer noch schwierig. Aber ich habe die nächste Zeit vor ab und an welche auszuarbeiten. So wie zum Bsp. die Anleitung von little Nick´s erster Hose (die war ja nun echt absolut misslungen). Könnt Ihr Euch noch erinnern??? Vielleicht hat ja der eine oder andere auch noch Interesse daran und möchte endlich mal eine vernünftige Anleitung ;-)
Nun aber ersteinmal zu den Kissenbezügen
Für den unten abgebildeten Bezug braucht Ihr Rosaliestoff, Vichy-Karo und ein rotes Satinband.
Die Schnittteile:
1 x obere Rückseite aus Rosaliestoff 25 cm x 35 cm
1 x untere Rückseite aus Rosaliestoff 15 cm x 35 cm
1 x Vorderteil aus Rosaliestoff 25cm x 35 cm

1 x Vorderteil aus Vichy-Karo 10 cm x 35 cm
Die Rückseiten haben an einer Längsseite und beiden kurzen Seiten eine Nahtzugabe von ca. 1cm. Die zweite Längsseite bekommt eine Nahtzugabe von ca. 2 cm
Die Vorderseiten werden an allen Seiten mit 1 cm Nahtzugabe versehen.





Die beiden Vorderteile an den Längsseiten aneinandernähen und die Nahtzugaben gemeinsam versäubern. Man erhält das komplette Vorderteil.

Um die Verbindung zwischen beiden Stoffen zu verdecken habe ich ein etwa 2 cm breites, rotes Satinband appliziert. An beiden Seiten mit einem kleineren und engeren Zickzackstich an den Außenrändern und einer Ranke als Deko in der Mitte.


Das Vorderteil ist nun fertig. Nun werden die Rückteile vorbereitet. Dazu versäubert man die 2 cm breite Nahtzugabe, schlägt diese 2 mal um und steppt sie fest.
Nun sind die Vorder- und Rückteile fertig um zusammengefügt zu werden. Dazu legt man das Rückoberteil von 25 cm x 35 cm und das Vorderteil rechts auf rechts aufeinander und näht, wie auf dem unteren Bild die rot gestrichelten Linien anzeigen. Ihr müsst nur aufpassen, dass Ihr das Rückteil nicht z.B. quer zu dem Satinband befestigt, es sei denn ihr liebt abstrakte Kunst ;-)



Danach legt man wie auf dem nächsten Foto zu sehen das kleinere Rückteil mit dem Obteil rechts auf rechts aufeinander und näht es ebenfalls fest. Dieses Teil überlappt nun um einige Zentimeter das vorher angenähte Rückteil.

Nun versäubert man noch alle Nahtzugaben



und wendet den Bezug durch die gebliebene Öffnung.


Fertig ist nun ein Kissenmantel, der von der Größe her (35 cmx 35 cm) genau die passend für die einfachen Kissen in der selben Größe von dem großen, schwedischen Möbelhersteller ist.



Ich hoffe die Anleitung ist mir einigermaßen gelungen. Solltes Ihr Fehler erkennen oder die Anleitung als unlogisch beschrieben empfinden würde ich mich freuen, wenn Ihr mir das durch Eure Kommentare ausdrücken würdet. Natürlich freue ich mich umsomehr über Lob, aber Kritik muss auch sein, denn man lernt im Leben nunmal immer dazu.
Vielen Dank
Und liebe Grüße




Kommentare:

  1. Oh, das ist ja ein toller Zufall! Ich habe mir kürzlich ein Kisseninlet gekauft und stehe kurz davor, meinen ersten Bezug zu nähen. Danke für deine Anleitung. Beim ersten Überfliegen konnte ich prima folgen. Hoffe, dass das beim Umsetzen dann auch noch klappt ;o)

    Viele liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Marion
    Dann wünsche ich dir viel Glück beim nähen und bin schon auf das Ergebnis gespannt.

    Liebe Grüße
    Sylvana

    AntwortenLöschen
  3. die Kissen sehen toll aus.
    Und die Anleitung ist auch super danke.

    ganz liebe grüße Dani

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank!!!!
    Habe nach deiner Anleitung schon 2 Kissen genäht und bin begeistert!
    Kannst gerne auf meinen blog meine Werke begutachten ;-)
    LG
    YOU-DID-Klamotte

    AntwortenLöschen
  5. ist ja wirklich eine 123-Anleitung für schnelle Bezüge
    Gruß Ute

    AntwortenLöschen