Home      Freebies      Shop      Kontakt      Impressum     Translator
... LADY IN RED ...

Momentan komm ich leider nicht wirklich zum nähen... Die Suche nach einem Auto geht weiter und nervt echt langsam... Wir wissen was wir wollen, aber können alles vereint im Wunschauto nicht finden... FURCHTBAR SAG ICH NUR!

Aber malen geht eigentlich nebenher recht gut... So entstand die "LADY IN RED" ... diesmal auf Holz:-)

Warum nicht auch mal so? Ich hatte noch ein paar Regalbretter, für die wir hier keine Verwendung mehr hatten... Mh, ich dachte, das könnte funktionieren und; hat es ja auch :-)

Voran wie immer erstmal die Bleierzeichnung... ich finde es immer schön, etwas unfertiges vor dem Fertigem zu sehen...

Das Gesicht ist in der Bleierzeichnung anders und wie ich finde filigraner, freundlicher und zierlicher geworden. Aber eins zu eins geht meist doch schwer, so schaut die Lady etwas traurig aber dafür einzigartig drein ;-)









mh, mal sehen was als nächstes kommt :-)

Im übrigen kann man es sicherlich nur unschwer erkennen, das die "LADY" in Anlehnung an das Rotkäppchen entstanden ist :-) Ich liebe Märchen und im Moment bekommen auch die Kleinen bereits davon ihre Portion abends ab...

Allerliebste Grüße

Sylvana

... Künstler unter sich ...

nicht nur die Mama verfällt ab und an mal dem Farbenwahn...

NÖ, auch die lieben kleinen lieben es mit Farbe zu pinseln...

Deshalb ohne weitere Worte oder viel TAMTAM eine kleine Bilderreihe unseres heutigen Nachmittags...















Ihr dürft raten, welche Farbe das Badewasser wohl hatte :-D

Liebste Grüße

Sylvana
... Was man alles mit einer Zeichnung anstellen kann ...

Am Anfang steht die Idee und der Bleier wird gezückt...

Als ich die letzten Tage meine Hefter sortierte, habe ich viele, alte Zeichnungen gefunden. Meine Anfänge in Sachen MENSCHEN zeichnen...

... und da war sie wieder... die Idee und die Liebe dazu, etwas "erwachseneres" zu malen... In den Ursprung zurückzugehen...

So entstand diese Bleibstiftzeichnung...


Die Figur sollte natürlich unbedingt etwas mit Näherei zu tun... Trotzdem jedoch etwas "Elfenhaftes" an sich haben...

Da ich nun ENDLICH langsam mein Arbeitszimmer planen darf und natürlich auch verschiedene Dinge, die in demselben sein Plätzchen finden sollen, wurde diese Figur gleich mal auf einen Hefter gezeichnet... Nun fehlt nur noch der letzte Schliff: Der Klarlack, damit dieses Bild auch lange hält :-)

Ja, ich weiß, man bekommt ja nun mittlerweile supertolle Hefter zu kaufen:-) Aber an diesem kann ich gleich erkennen, wo meine Schnittmuster sind :-)


Gleichzeitig ging mir die Idee eines neuen Headerkopfes durchs Köpflein und so entstand auch dieser gleich neu...



Alles aus ein und der selben Zeichnung... Nur die Blüten vom Header sind am Pc mit meinem Bildbearbeitungsprogramm entstanden.

Dies soll aber noch nicht alles sein... Es wird sicherlich noch weitergehen und ein paar wundervolle Kleinigkeiten sind in Planung. Aber wie es meistens so ist...

GUT DING WILL WEILE HABEN :-) und vieles kostet ja auch einiges an Zeit...

SO!!! nun möchte ich mich natürlich auch endlich mal Bedanken... Bedanken für Eure Glückwünsche zur Hochzeit und Euren Zuspruch sowie die Resonanz für den Webbandcontest... Ihr seid so Süß alle :-) Ich könnte jeden einzelnen knuffen :-)

Liebste Grüße

Sylvana

... Kreative Gedanken ...

schöne Taschen...
bunte Bilder...
malerei...

Achja, die letzten Tage hab ich viel gemacht...


Unter anderem habe ich für Julia (lillesol und pelle) probegenäht... Das neue Ebook von Ihr heißt "Nählli" und ist mal etwas ganz anderes... Entweder näht man sie in klein als Handtasche, oooooder in Groß für die Nähmaschine... Nähtreffen werden ja doch immer beliebter...


Da Frau ja doch eher die eigene Maschine liebt, passt dieses Ebook perfekt :-) Ich habe mich schon geärgert, das ich kein Wachstuch da habe... Denn dann hätte ich diesen Schnitt gleich als Tasche genäht, wo mein ganzer Malkrempel Platz gefunden hätte... Also man kann Julia wirklich NICHT vorwerfen, dass Ihre Ebooks langweilig und eintönig sind :-D


Ich habe die Vorder- und Rücktasche genutzt, um so einiges an Kleinstoffkram zu verarbeiten... Denn sicher kennt Ihr das auch zu genüge... Stetig sagt man sich bei jedem noch so kleinen Schnipsel: Den heb ich auf, vielleicht brauch ich ihn ja noch mal ;-) also ich bin da sehr schlimm!!!!

Aber Einsicht ist ja bekanntlich der beste Weg zur Besserung :-D


Innen mit Fächern versehen, damit mal etwas Ordnung im Chaosbereich Tasche herrscht( noja, wenigstens für die ersten 2 Tage)... Bei mir spielt es sich nämlich folgendermaßen ab: Tasche auf, Zeug rein, Tasche zu.... FERTSCH... Und nach nem viertel Jahr sortier ich dann mal die Tasche und finde Sachen, die ich dringlichst Wochen vorher gesucht habe.... Ich nähe immer Fächer ein, aber am Ende sind die immer leer und die Tasche proppervoll ;-)

Aber auch gemalt wurde...
jedoch nicht dieses Motiv.... Das entstand nämlich schon vor Monaten


aber es lag hier einige Zeit auf dem PC... vor dem Urlaub bekam ich dann eine Nachricht, dass es Hier wieder einen neuen Webbandcontest gibt... da ich allerdings vor der Höllenfahrt keine Zeit mehr hatte, habe ich mich dann abends bei meiner Mama immer mal wieder rangesetzt und einen Entwurf in Farbe gemacht. Den anderen Entwurf (Nachthimmel genannt) habe ich dann einfach so eingesandt, als Bleierzeichnung... Naja, vielleicht nicht gerade vorteilhaft, aber zeitlich leider nicht anders machbar.

Ich würde mich natürlich ganz doll freuen, wenn Euch meine Design´s gefallen und Ihr das mit einem "Mag ich" belohnen würdet :-)

So, das andere Bildchen kommt später, wenn es denn endlich fertig ist. Ich sage nur eins: ich bin in meinen URSPRUNG des malens zurückgekehrt ...

Liebste Grüße

Sylvana
♥♥ Zwei Herzen ♥♥

haben zueinander gefunden... Liebe ELA... das nächste Bild ist für EUCH :-)
Aber nicht nur....

Nun mach ich es offiziell, wobei es der ein oder andere mir liebgewonnene Mensch bereits weiß:-)



Am 01.09.2011 wurde auch hier bei uns geheiratet:-)
Ohne viel Aufwand oder tamtam sind wir beiden ganz allein zum Standesamt gefahren und haben uns still, leis und heimlich getraut "Ja" zu sagen :-)
Es wusste kaum jemand etwas davon und auch wenn nun im nachhinein der ein oder andere der Meinung ist, darüber etwas säuerlich sein zu müssen, muss ich doch sagen:

Ich heirate nicht für andere sondern für mich... Und manche sollten mal darüber nachdenken ;-) SO! :-)

Ja, das ist die Neuigkeit :-) Somit kann man auch leicht erahnen, dass der Urlaub eine Art "Hochzeitsurlaub" sein sollte. Naja, diesen hacken wir mal als "BESCHI... GELAUFEN" ab.

Das Auto wurde repariert und fraß unser gesamtes Urlaubsgeld... Aber das nicht allein, NEIN, wir sind kaum heime angekommen, mussten wir wieder in die Werkstatt... Ihr lieben, ich mag nicht mehr drüber schreiben, nur noch ein neues Auto haben! Und das lieber noch heute als morgen:-(

Das Urlaubswetter ließ zu wünschen über... ständig regen und eckelwetter.... Unfälle hatten wir aber gott sei dank keine mehr *uffff* nach den ersten Tagen rechnete ich noch mit Knochenbrüchen ect. ;-)

Aber dafür war ich "ÄtschBätsch" auf der KOMA in Münster :-) Na wenigstens etwas :-) Und ich fand es wundervoll und toll. Leider war der Besuch jedoch nur ganz ganz kurz, da es doch sehr voll war und die kleinen Mäuse das nicht so toll fanden.



Aber soviele tolle Designer und ihre Werke, alle tatsächlich aus supertollen Koffern... Viele nette Leute... Ich wäre sogern noch geblieben.... :-(




Liebe Frau Pimpinella, es war mir eine Ehre Dich mal persönlich sehen und kurz auch kennenlernen zu dürfen :-)

Ich fand den Koffermarkt supertoll und sowas gibt es hoffentlich öfter:-) Mh, wäre sicher auch hier in der Umgebung mal eine geniale Idee :-)

So ihr lieben... Nun genug Urlaubsgesülz und deprimiertes schimpfen... Es geht hier fröhlich weiter, denk ich... Das nächste Projekt ist grad am entstehen... Diesmal nicht von mir sondern ich darf Probenähen .... Hach, ich sag es immer noch ganz stolz als wäre es das erste mal... Und ich bin auch ganz stolz; so wie beim ersten mal :-) Also lenk ich mich vom "bekloppten"Urlaub ab und nähe wieder drauf los:-)

liebste Grüße

Sylvana
... HALLÖCHEN und HALLO ...

an Euch lieben...

Einige von Euch konnten es bereits bei FB lesen aber eine kleine Zusammenfassung unseres bisherigen Urlaubes wollte ich trotzdem auch hier niederschreiben.

Am Samstag begann unsere Reise gegen 10:00 Uhr Richtung Münsterland.
Gegen 15:00 Uhr ca. fehlten uns noch etwa 89 Km bis zum Ziel als unser Auto streikte.
Der Beschreibung, den Tönen welche unser Motor von sich gab und der Annahme des Abschleppdienstes sollte es ein kapitaler Motorschaden sein... Gegen 16 Uhr kamen wir in der Abschleppstelle an. Es war wahnsinnig heiß und die Kinder bereits total müde und fertig. Da es Samstag Nachmittag war, wurden wir auf dem Parkplatz abgeladen und mussten nun sehen, wie wir mit Kinder und Gepäck weiterkommen.
Ich sage mal alles in allem (Leihwagen organisieren, ect.) haben wir am Ende für die letzten 89 km ca. 5-6 Stunden gebraucht...
Total müde und fertig angekommen und die Kinder ins Bett gesteckt, waren wir am nächsten Tag halbwegs fit und munter.

Sonntag Abend wollten wir dann grillen. Die Kinder haben draußen gespielt und getobt. Tja, und dann, ein unbedachter Moment und es passierte.... Miss Süßkraut stürzt 5 Treppenstufen in die Tiefe und brüllt und schreit wie wahnsinnig. Kurz darauf ging es ihr wieder gut und sie hat auch schon wieder ein Lächeln im Gesicht, welches von Schrammen und Schürfwunden bedeckt war. Das war mir dann aber doch nicht ganz geheuer und wir sind vorsichtshalber in die Notfallaufnahme gefahren zum durchcheck... Der Befund: Soweit alles OK... Gott sei dank

Oh ja, Montag hatten wir Schontag wie es so schön heißt und wir dachten, es wäre soweit alles wieder im Lot...

NE, DENN Dienstag morgen: kurz vorm Start Richtung Holland wollte Nick sich schnell nochmal waschen, dachte er und kletterte auf seinen Hocker. Da rutschte er ab und knallte mit seinem Kinn auf´s Waschbecken. Dabei rammte er sich seinen vorderen Schneidezahn ca. 2-3 mm tief in seine Zunge. WUNDERBAR, ich sag es Euch. Aber auch hier kamen wir mit einem blauen Auge davon... Uns wurde gesagt, dass solche Wunden relativ unproblematisch wieder von selber verheilen...

Ich kann es Euch sagen, wir sind hier gespannt, wie es weitergeht...

ige Grüße
Sylvana

... Noch ein wenig genähtes ...

hier sind noch ein paar Klamöttchen die in den letzten Wochen nebenher entstanden sind.

und wer sich nun wundert, warum hier ein Häcktop zu sehen ist, wo ich doch die letzten male angekündigt habe für den Herbst und Winter zu nähen: Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung :-)

Die Häckelpasse ist schon seit etwa 3 Monaten fertig. Da der Sommer aber nicht so berauschend war, habe ich es immer aufgeschoben, dieses Top fertig zu stellen. ABER, nächstes Jahr passt es vielleicht nicht mehr und ich dachte mir, es passt sicher auch über einen dünnen Pulli gezogen wenn es mal nicht so warm ist :-)

Somit also Häcktop NR. 1 mit Milli Kamilli bestickt... und für den Herbst Winter nehme ich mir dann vor, ganz viele Häckelpassen zu häkeln, damit Kessia dann nächstes Jahr einige dieser tollen Tops bekommt.




Ein Womba-Shirt für Nick war auch noch drinn...



Und eine Winona... relativ einfach gehalten, da ich neue Schnitte meist ja doch wenig betüddel und erstmal schau, wie sie sich nähen lassen, ect.



Aus meinen Worten könnt ihr sicher ein wenig Hektik erkennen :-) Ihr habt recht :-) Das wundervolle des Tages haben wir hinter und Abends noch einen schönen Ausklang vor uns.

Damit verabschiede ich mich in gewohnter Erkennbarkeit in den Urlaub und erwarten dürft ihr mich "verändert" und "neu" zurück :-)

Mit sicherlich vielen neuen Ideen und Inspirationen...

ige Grüße

Sylvana