Home      Freebies      Shop      Kontakt      Impressum     Translator
 ... Leckereien ...

aus unserem Garten :-)

Nun geht sie endlich los, die Zeit des Genießens... Ihr habt es ja sicherlich schon bemerkt, dass hier grad kaum genähtes gezeigt wird. 
Das Wetter ist einfach viel zu schön, um im NähZimmer die Zeit zu verbringen... Im Moment verbringen wir wieder viele Stunden im Freien. Das nähen hebe ich mir dann für "Ekeltage" auf. 

Es gibt hier sehr viel zu tun. Immerhin misst unser eingezäuntes Grundstück mehr als 1000 qm, die natürlich auch mal iiiiiirgendwie so langsam in Angriff genommen werden müssen. Nebenher habe ich heute entdeckt, dass unser kleiner Kirschbaum bereits hochrote Kirschen trägt. Und auch ein paar vergessene Erdbeerpflanzen schenkten uns die ersten, lecker roten Früchte...


Aber nicht alles wächst von allein. So wurde auch dieses Jahr wieder ein kleiner Gemüsegarten angelegt. Der Spinat ist bald soweit für die Ernte, für die Radieschen wurde es jedoch schon höchste Zeit.

Auch die ersten Kräuter können bald geerntet werden. Wie immer stehen hier altbewährtes und bekanntes auf dem Plan. Pfefferminze, Salbei, Thymian, Minze und noch viele mehr. Deshalb verbringe ich nun hier und da ein wenig Zeit, mir mein "altes Wissen" wieder ins Gedächtnis zu rufen. Mal meine früheren Notizen auszukramen und mir einen Plan zu machen, wann ich was Ernte bzw. Ernten kann und natürlich auch weiterverarbeite.


Hier aber mal ein schnelles Radieschenrezept... Ganz simpel und einfach jedoch absolut lecker :-)

Radieschen waschen und in Scheiben schneiden...
Petersilie waschen und hacken
Zusammen mit ein wenig Öl, Salz, Pfeffer und Sahne in eine Schüssel geben, verrühren und durchziehen lassen... 

So, nun bin ich schon wieder unterwegs...

Hexe scheint erstmal die "HEXE" zu bleiben. Irgendwie können wir uns auf keinen Namen so wirklich einigen... Vorschläge lassen wir uns immer gern stecken ;-) Wer also einen Namensvorschlag hat kann diesen natürlich gern hier hinterlassen...

allerliebste Grüße Euch allen...

Kommentare:

  1. Nee, noch keine Kirschen aus dem Garten?????? Das gibts doch wohl nicht!!!!!!
    Laßt es auch schmecken. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Doch doch liebe Heidi... Eigentlich dachte ich, die wären erst später und war vorgestern auf der Tierfarm (meinem ehemaligem Heim;-)) Kirschen (die Glaskirschen sind dort sehr zeitig) pflücken. Heute musste ich dann mal in den hinteren Teil des Gartens... und da hingen sie :-D . Ich weiß, die sehen auch noch wie gemalt aus ;-) aber wir haben auch nur ein kleines Eimerchen erhaschen können. Denn mehr hat er leider nicht getragen. Umso mehr GENIEßEN wir die wenigen :-D

    allerliebste Grüße
    Sylvana

    AntwortenLöschen