Home      Freebies      Shop      Kontakt      Impressum     Translator
... MissMarmelad ...

es ist wieder an der Zeit... 
an der Zeit tolles aus den Leckereien, die der Garten so hergibt, zu zaubern.

Somit standen letzte Woche Tomatenketchup, Pflaumenmus, Birnen geweckt und Pfirsich-Pflaumenmarmelade auf dem Arbeitsplan :-D



Nebenher hatte ich Gesellschaft dieser jungen Dame, die mir beim Pflaumen pflücken geholfen hat :-P
...und anscheinend den Mus futtert bis zum umfallen, denn die ersten Gläser sind schon alle:-(

Mein Pflaumenmusrezept ist schlicht und einfach. Es enthält auch keine genauen Mengenangaben sondern alles geht nach Gefühl...

Ich nehme einen großen Bräter... 
diesen stopfe ich bis obenhin voll mit gewaschenen und entsteinten Pflaumen (ca. 4-5 kg sind es meistens)
gebe nach Gefühl ein wenig Zimt und wirklich nur ein paar Löffelchen Zucker hinzu und schieb alles für einige Stunden bei 180 Grad in den Backofen... (das gelegentliche Umrühren sollte man nicht vergessen;-))

Ist alles schön eingekocht nehm ich den ganzen MUS und geb ihn in ein Sieb, wo ich alles durch rühr und klaro nä... wieder auffange:-P (Leuts, ich bin da sehr eigen, bis auf WENIGE Ausnahmen hasse ich Stücken und Schale im MUS und sogar in der Marmelade) Danach wird alles nochmal aufgekocht und kochend heiß in Gläser mit Schraubverschluss gefüllt... Deckel rauf, fest verschließen und ab aufn Kopf für ca. 5 Minuten....

So, nun haben wir auch schon fast wieder Wochenende... 

Also schick ich Euch nun mal ein ganz tolles und nochmal wunderbar sonniges

allerliebste Grüße
Sylvana

1 Kommentar:

  1. MissMarmelad ist ja eine allerliebste kleine Dame. Und dein Pflaumenmus schmeckt bestimmt lecker :)

    AntwortenLöschen