Home      Freebies      Shop      Kontakt      Impressum     Translator
 ...Ihr allerliebsten Leserleins ...
ich freu mich soooosooo sehr, dass Ihr über mich "gestürzt" seit:-D Hach ist das so wundervoll , ich bin überwältigt. Und vor lauter Überwältigung haben wir heut gezaubert:-D 

Nein Ihr chens, wir backen und nähen nicht

Nein, wir ZAUBERN ;-)

Allerdings tut es mir fürchterlich Leid Ihr süßen, dass ich Mehl auf dem Tisch und um den Teig liegen habe und der Tisch heut nich oberhammersauber für´s Foto aussieht, aber leider rennt die Zeit heut mal wieder, denn unsere Waldeichhörnchen brauchen noch neue Tütüüüüs fürs Ballet. Und unangezogen kann ich sie doch nicht fotografieren.

Hach, einfach nur ein Traumschönes, gelecktes Leben was voller igkeit ist, ja ihr Lieben leins, das haben wir.

So, nun aber gut mit dem Gesülz was wir wohl alle an uns haben laut HIER

Und los gehts mit dem NORMALEN Geschreibe so wie ihr es von mir kennt. Wobei ich da wohl als Langweilig gelte :-( aber ist mir ja wurscht:-P

Auf jedenfall haben wir heut mit Nick einen Stollen gebacken. Der, mh ich glaub mittlerweile fünfte in  den letzten beiden Monaten ;-)


geholfen dabei hat mir heut mal little Nick. Eigentlich isst er keine Rosinen und auch beim zusammentragen der Zutaten hat er mir gleich zugeknurrt: aber ni soviele Rosinen.

OOOOOKEY dann eben ein paar weniger;-)




Oben vor dem Backen. Mh, sind immer noch so viele Rosinen oder?



Und nach dem Backen mit Butter und Puderzucker überzogen.
Als ich im FB das letzte mal erwähnte, ich würde Stollen backen fanden das einige toll und manche fanden es sogar schwierig. Aber dem ist nicht so. Ich habe EEEwigkeiten gebraucht, bis ich das richtige Rezept gefunden hatte. 

Hier also das Stollenrezept, nachdem ich meinen Stollen backe. Ich habe aus diesem Rezept auch Schokostollen gebacken, im Rezept dazu mehr.

So, also los gehts, bewaffnet Euch mit Stift und Zettel wer mag oder druckt es Euch einfach aus :-P

QUARKSTOLLENREZEPT

(woher, keine Ahnung, ich hab es handschriftlich in meinem Heftchen stehen und mal aus dem geschriebenem Backbüchlein meiner Oma übernommen. Wo sie es her hat, ich weiß es nicht)

500 g Mehl
200 g Butter
2 Eier
200 g Zucker
250 g Quark
1/4 Päckchen Backpulver
125 g gem. Mandeln 
250 g Sultaninen (für einen Schokostollen einfach gehakte Kuvertüre oder gehackte Knusperflocken nach gefühl nehmen)
100 Zitronat oder Orangeat oder auch beides :-D
1 Prise Salz

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten und in Stollenform bringen. Bei 180 °C 60 Minuten backen. Auch wenn der Teig nach 60 Minuten außen fertig und innen noch ein wenig weich scheint, einfach rausnehmen. Ich habe Anfangs die Backzeit verlängert, da ich dachte, (in den alten Rezepten gibet ja nie Backzeitangaben) er wäre noch nicht fertig. Aber dann war er zu trocken. Seither nehm ich ihn grundsätzlich nach einer Stunde aus dem Ofen.
Noch heiß mit jeder Menge geschmolzener Butter übergießen und da wir ihn meist gleich essen, mit Puderzucker bestreuen.

Nein, das nächste Foto zeigt natürlich keinen Puderzucker;-P sondern unseren Zuckerersatz, denn wir hier endlich mal erhaschen und austesten konnten. Der Stollen wurde also nicht mit 200 g Zucker sondern 20 g Stevia gebacken. Ich bin mal gespannt :-D
Genäht wurde hier auch wieder. Diesmal eine Kombie. Eine Mami-Tochter Kombi sollte es werden. Nun ja, ich hab mich ein bissle verschnitten an meinem Oberteil und der graue Jersey hat sich bei mir verabschiedet und reichte leider nicht mehr ganz aus. Dadurch sieht es ein wenig anders aus, aber es geht. Ich hab hier erstmal nur eine klitzekleine Vorschau. Denn ich weiß noch nicht so recht, wie wir das gemeinsam fotografiert bekommen. Mal sehen.

Vielleicht wirs ja doch und dann folgen natürlich auch Bilder. Die nächsten Oberteile sind aber eh schon wieder im Kopf und ich glaube, auch für Kessia näh ich noch einige davon. Die sehen einfach voll schick aus.

*Räusperchen* natürlich hab ich mich inspirieren lassen :-P 

allerliebste knuffige und tuffige ensgrüße 

Hach sorry, es musste nochmal sein:-D

Sylvana

Kommentare:

  1. Hach Sylvana, ich muste gerade schmunzeln als ich deinen Beitrag gelesen habe...so recht, so recht wie du hast ;)
    Und der Stollen *mmmhhhhh* der sieht ja so was von lecker aus ...muss ich doch mal direkt ausprobieren ..DANKE...
    dann bin ich auf die nächsten "Partnerfotos" noch gespannt.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. also ich habe schonmal kuchen mit stevia gebacken ! wenn man dazu noch dinkelmehl verwendet und anstatt zu viel fett die hälfte in quark wandest kann kuchen echt gesund sein ;-) und geschmeckt hat es auch sehr gut! lg bin gespannt auf dein fazit!
    lg kerstin

    AntwortenLöschen